Wer komponierte die Internationale?

Französisches Gericht urteilt in der Frage der Urheberschaft an der Internationale

Internationale_Lübecker Volksbote_ 22.1.1914

»Lübecker Volksbote« vom 22. Januar 1914

Die Internationale ist das bis heute weltweit bekannteste Arbeiterlied. Im Lauf ihrer Geschichte, seit ihrer Komposition im Jahr 1888, wurde sie in über Hundert Sprachen übersetzt. Der in Belgien geborene und in Frankreich als Holzschnitzer tätige Pierre Degeyter komponierte eine Melodie zum Text des französischen Kommunisten Eugène Pottier, welcher bis dato zur Melodie der Marseillaise gesungen wurde. Im Jahr 1902 beanspruchte plötzlich Pierres Bruder Adolphe die Urheberschaft für sich. Die immer bekannter werdende Komposition versprach gute Tantiemen abzuwerfen. Wie der »Volksbote« berichtete, kam es 1914 zum Prozess und Adolphe bekam tatsächlich die alleinige Urheberschaft zugesprochen. Erst zwei Jahre später, als sich Adolphe Degeyter das Leben nahm, gab er in seinem Abschiedsschreiben die Lüge zu: Er sei von anderen dazu gedrängt worden. Pierre erreichte diese Botschaft erst nach dem Krieg.

Link zur Quelle: »Lübecker Volksbote« 22. Januar 1914

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blue Captcha Image
Refresh

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>